Für die auf dieser Seite zum Download angebotenen Unterrichtsmaterialien gilt die Creative-Commons-Lizenz CC-BY-NC-SA. Sie dürfen also unter folgenden Bedingungen verwendet, verändert und (auch in veränderter Form) verbreitet werden: BY - der Name des Urhebers muss genannt werden (dafür sorgt in der Regel die Kopfzeile), NC - das Material darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden, SA - das Material darf auch nach Veränderung nur zu den gleichen Bedingungen weitergeben werden. (Juristische Details findet man hier).

 

A. Beispiele zum O.K.-Modell

Unterrichtsentwürfe, die zeigen, wie tätigkeitsorientierter Musikunterricht aussehen kann.

B. Publizierte Unterrichtsentwürfe

Materialien zu verschiedenen Lernfeldern und Themenbereichen.

 

 

 

 

 

 

Daumen

A. Beispiele zum O.K.-Modell

(In Klammern: Upload, gelb markiert: letzte Änderung.)

1. Drei Beispiele

B-01 - Musikrätsel (3/2022)
Ab Klasse 1: Ritual für den Stundenbeginn.

B-02 - Solorunde (3/2022)
Big Band: Ritual für den Probenbeginn.

B-03 - Outfit & Moves (3/2022)
Ab Klasse 8: Hip-Hop, Metal, „volkstümliche“ und Kunstmusik.

2. Prämissen

B-04 - Erweiterter Musikunterricht (5/2021)
Ab Klasse 5: Instrumentalunterricht und Ensemblespiel.

3. Musikalische Tätigkeiten

B-05 - Wer muss Noten lesen? (3/2022)
Klasse 4 - 6: Funktion der Notenschrift.

B-06 - Musiker*innen früher und heute (3/2022)
Klasse 11 - 13: Carl Philipp Emanuel Bach und Susanna Hoffs.

4. Musikalische Bildung

B-07 - Bandprojekt (3/2022)
Ab Klasse 7: Erste Schritte der Bandgründung.

B-08 - Instrumentenwahl (3/2022)
Klasse 1 - 6: Ausprobieren und Beratung.

B-09 - Big-Band-Arrangement (3/2022)
Big Band: „Oh When The Saints“.

B-10 - Big-Band-Auftritt (3/2022)
Big Band: Organisatorische Vorbereitung eines Konzerts.

B-11 - Was tun Opernbesucher*innen? (3/2022)
Klasse 7 - 11: Der äußere Ablauf eines Opernbesuchs.

B-12 - Opernquotient (3/2022)
Ab Klasse 9: Selbsttest - Kommt für mich ein Opernbesuch in Frage?

B-13 - Die Handlung der Oper „Der Barbier von Sevilla“ (3/2022)
Ab Klasse 10: Inhaltliche Vorbereitung auf einen Opernbesuch.

B-14 - Opernbesuch (11/2020)
Ab Klasse 2: Organisation eines Opernbesuchs.

5. Organisation des Musikunterrichts

B-15 - Musik-Werkstatt (5/2021)
Klasse 5 - 13: Bildungsangebot einer Hamburger Stadtteilschule.

6. Aufgaben des Musikunterrichts

B-16 - Tierliederadventskalender (3/2022)
Klasse 1 - 4: Vierundzwanzig Lieder zum ABC.

B-17 - Rhythmus-Tiere (3/2022)
Klasse 3 - 6: Sechs Rhythmuspatterns.

B-18 - Werbemusik (3/2022)
Ab Klasse 9: Analyse und Produktion von Werbespots.

B-19 - Musik und Politik (8/2023)
Ab Klasse 10: Analyse und Produktion von politischer Musik.

B-20 - Zangalewa (3/2022)
Klasse 4 - 6: Kinderlied aus Kamerun.

B-21 - Eurovision (3/2022)
Klasse 5 - 7: Spielen und Analyse eines Rondos.

B-22 - Stars von früher (3/2022)
Klasse 9 - 11: Die bekanntesten Vertreter der klassischen Musik.

B-23 - Das Webern-Experiment (3/2022)
Ab Klasse 11: Bagatellen für Streichquartett opus 9 von Anton Webern.

7. Inhalte des Musikunterrichts

B-24 - Inhalte für Musik in Klasse 6 (12/2021)
Klasse 6: „Un poquito cantas“, „Amazing Grace“, „Peter und der Wolf“.

8. Methoden des Musikunterrichts

B-25 - Musikberufe (1/2022)
Klasse 11 - 13: Besuche bei Vertreter*innen verschiedener Musikberufe.

B-26 - Hobbit (7/2022)
Ab Klasse 8: Produktion einer Filmmusik.

B-27 - Fuge (7/2022)
Ab Klasse 10: Produktion polyphoner Musik.

B-28 - Die Moldau (10/2022)
Ab Klasse 9: Eine sinfonische Dichtung von Bedřich Smetana.

B-29 - Gnu und Krokodil (8/2022)
Klasse 3 - 5: Sprechvers.

B-30 - Europahymne (4/2022)
Chor, Band, Orchester: Musik-Mob zum Europa-Tag.

9. Evaluation des Musikunterrichts

B-31 - Keyboard spielen (4/2023)
Klasse 5 - 7: Europa-Hymne.

B-32 - Jenny Pluck Pears (3/2022)
Ab Klasse 9: Kontratanz aus dem 17. Jahrhundert.

B-34 - Musik der Welt (5/2024)
Ab Klasse 10: Folklore und Popmusik.

B-35 - Quintenzirkel (5/2024)
Gitarrenkurs: Liedbegleitung.

 

 

 

Daumen

B. Publizierte Unterrichtsentwürfe

Musizieren

Erfinden

Hören

Semantik

Funktion

Popmusik

Geschichte

Weitere Unterrichtsmaterialien

 

 

 

Daumen

Musizieren

Die folgenden Arrangements sind für das Klassenmusizieren gedacht.

Rhythm of the Rain

In: Bernhard Leitz (Hg.):
RAAbits Musik.
Impulse und Materialien für die kreative Unterrichtsgestaltung,
Stuttgart: Raabe 2000, 25. Lieferung

El Condor Pasa

In: Bernhard Leitz (Hg.):
RAAbits Musik.
Impulse und Materialien für die kreative Unterrichtsgestaltung,
Stuttgart: Raabe 1996, 11. Lieferung

Von Händels „Chaconne“ bis „Dirty Dancing“:
Spielen - Erfinden - Hören

In: Bernhard Leitz (Hg.):
RAAbits Musik.
Impulse und Materialien für die kreative Unterrichtsgestaltung,
Stuttgart: Raabe 1996, 9. Lieferung

 

 

 

Daumen

Erfinden

Bei den folgenden Unterrichtsbeispielen sollen die Schüler*innen das Komponieren, das Improvisieren und das Arrangieren kennenlernen.

Natürlich gibt es falsche Töne.
Komponieren & Improvisieren in der Schule

In: Michael Pabst-Krueger / Jürgen Terhag (Hg.):
Musikunterricht heute 9.
Musizieren mit Schulklassen. Praxis - Konzepte - Perspektiven,
Oldershausen: Lugert 2012, S. 93-105.

pdf

Busfahren in Rondoform.
Geräuschmontage am Computer

In: Musikunterricht und Computer 3,
Oldershausen: Lugert 2002, S. 10-15

 

 

 

Daumen

Hören

Der folgende Artikel über die Aspekte und Methoden der Musikbetrachtung bietet Unterrichtsmaterialien für einen vielfältigen Umgang mit gehörter Musik.

Fünf Hörwinkel
Aspekte des Musikhörens

In: Musikunterricht aktuell 5/2017,
Mainz: BMU 2017, S. 8-13.

pdf - youtube-Video

 

 

 

Daumen

Semantik

Die folgenden Unterrichtsbeispiele richten den Fokus auf den semantischen Aspekt von Programmmusik und Filmmusik.

Vom Kuckuck und der Tagesschau.
Wie man Schüler/innen lehrt, die Sprache der Musik zu verstehen

In: Ortwin Nimczik / Jürgen Terhag (Hg.):
Musikunterricht 1,
Kassel: AfS/VDS 2013, S. 96-102.

pdf

Modest Mussorgsky: „Bilder einer Ausstellung“

In: Bernhard Leitz (Hg.):
RAAbits Musik.
Impulse und Materialien für die kreative Unterrichtsgestaltung,
Stuttgart: Raabe 1995, 5. Lieferung

Das Monster in der Moldau
Wie funktioniert Programmmusik?

In: Musik & Bildung 2.16,
Mainz: Schott 2016, S. 8-15.

pdf

Wagner lässt grüßen...
Leitmotive im Fantasy-Film

In: Musik & Bildung 3.13,
Mainz: Schott 2013, S. 8-16.

pdf

Unpopuläre Filmmusik.
Mit Fantasy und Horror zu Romantik und Gregorianik

In: Dorothee Barth / Ortwin Nimczik / Michael Pabst-Krueger (Hg.):
Musikunterricht 2,
Kassel/Mainz: BMU 2015, S. 185-191.

pdf - youtube-Video

 

 

 

Daumen

Funktion

Bei den folgenden Unterrichtsbeispielen geht es um die Funktionen von politischer Musik, Werbemusik und Signalmusik.

Musik als Mittel zum Zweck.
Funktionale Musik unterrichten

In: Musik & Bildung 4.14,
Mainz: Schott, S. 38-41.

pdf

Musik und Politik - ein weites Feld

In: Musik & Bildung 6.15,
Mainz: Schott 2015, S. 34-41.

pdf

„Thinkfit macht das Lernen leicht!“
Wir produzieren einen Werbespot

In: Musik & Bildung 4.14,
Mainz: Schott, S. 42-45.

pdf

„Machen Sie Ihre Suppe frisch!“
Wir untersuchen Werbespots

In: Musik & Bildung 4.14,
Mainz: Schott 2014, S. 46-51.

pdf - youtube-Video

Klingelton und Glockenschlag.
Zwei Unterrichtsideen

In: Ortwin Nimczik (Hg.):
Begegnungen: Musik - Regionen - Kulturen. Kongressbericht zur 27.
Bundesschulmusikwoche Stuttgart 2008.
Mainz: Schott 2009, S. 106-116.

pdf - youtube-Video

 

 

 

Daumen

Popmusik

Die folgenden Unterrichtsbeispiele beschäftigen sich mit einer Band (den Beatles) und einer Musikszene (Metal).

Happy Birthday, Sgt. Pepper

In: Musik & Bildung 4.17,
Mainz: Schott 2017, S. 12-17

Metal im Musikunterricht

In: Georg Maas / Jürgen Terhag (Hg.):
Musikunterricht heute 8.
Zwischen Rockklassikern und Eintagsfliegen -
50 Jahre Populäre Musik in der Schule,
Oldershausen: Lugert 2010, S. 295-304.

pdf - youtube-Video

 

 

 

Daumen

Geschichte

Die folgenden Materialien dienen dazu, mit „Musik von früher“ bekannt zu machen.

Stars von früher.
Wie man schülerorientiert mit Musikgeschichte bekannt macht

In: Dorothee Barth / Ortwin Nimczik / Michael Pabst-Krüger (Hg.):
Musikunterricht 2,
Kassel/Mainz: BMU 2017, S. 122-127. -

pdf

MusikerInnen früher und heute

Die SchülerInnen vergleichen die Tätigkeit eines Cembalisten der Barockzeit mit der einer Gitarristin der Gegenwart. Dabei machen sie die Erfahrung, dass nicht nur die stilistischen Merkmale der Musik sich im Laufe der Zeit ändern, sondern auch die Art, wie Menschen mit Musik umgehen.

pdf

Europäische Musikgenres

Die SchülerInnen erhalten Arbeitsblätter mit Informationen und Aufgaben sowie 10 Musikbeispiele. Bei der Auseinandersetzung mit den Materialien erwerben sie Kenntnisse, die ihnen bei der historischen Einordnung von Musik helfen. Und zwar lernen sie, dass in der europäischen Geschichte jeder Stand bzw. jede Klasse seine eigene Musik hatte.

pdf

Von Alla turca bis Zildjian

Die SchülerInnen erhalten 7 Begriffe und die Aufgabe, die Zusammenhänge zwischen diesen Begriffen zu visualisieren. Die nötigen Informationen sollen sie sich mit Hilfe des Internets beschaffen. Das kann entweder in der Schule geschehen, wenn dort ausreichend Computerarbeitsplätze vorhanden sind oder genug Smartphones mit Internetzugang zur Verfügung stehen, oder zu Hause als Hausaufgabe. Die SchülerInnen

pdf

Rockmusik-Puzzle

Die SchülerInnen hören 7 repräsentative Beispiele aus der Geschichte der Rockmusik und ordnen sie chronologisch in eine Tabelle ein.

pdf

Stars von früher

Die SchülerInnen erhalten eine Zeichnung, die neun Komponisten karikiert (der Zeichner - Klaus Goldkuhle (Neuruppin) - hat sein Werk freundlicherweise für nicht-kommerzielle pädagogische Zwecke zur Verfügung gestellt). Außerdem erhalten sie neun Kurzbiographien, neun Musikbeispiele und eine Ergebnistabelle. Sie sollen alles einander zuordnen und dabei Musik und Musiker kennen lernen, „die man kennen muss“. Dabei sollte unbedingt der „klassische“ Bildungskanon problematisiert werden.

pdf

Es muss nicht immer Hip-Hop sein...
Unpopuläre Musik unterrichten

In: Frauke Heß / Jürgen Terhag (Hg.):
Bach - Bebop - Bredemeyer. Sperriges lebendig unterrichten
= Musikunterricht heute Bd. 7.
Oldershausen: Lugert 2008, S. 56-69.

pdf

 

 

 

Daumen

Weitere Unterrichtsmaterialien

Vom Entchen zum Hai.
Die Fuge als Form - die Fuge als Zeichen

In: Musik & Bildung 1.14,
Mainz: Schott 2014, S. 38-45.

pdf - youtube-Video - youtube-Video

Was tun Opernbesucher?
Ein tätigkeitsorientierter Zugang zum Thema Musiktheater

In: Musik & Bildung 1.13,
Mainz: Schott 2013, S. 46-53.

pdf

Fugen-Puzzle

In: Bernhard Leitz (Hg.):
RAAbits Musik.
Impulse und Materialien für die kreative Unterrichtsgestaltung,
Stuttgart: Raabe 1996, 12. Lieferung

Nilpferd und Känguruh.
Rhythmus - einfach tierisch!

In: Bernhard Leitz (Hg.):
RAAbits Musik.
Impulse und Materialien für die kreative Unterrichtsgestaltung,
Stuttgart: Raabe 1996, 11. Lieferung

Die Erfindung der Notenschrift

= AfS-Unterrichtshilfen Nr. 200/202,
Altenmedingen: Hildegard Juncker 1989

Daumen

Kinderstars

Das folgende Unterrichtsbeispiel zeigt, wie man zur Erweiterung des Erfahrungshintergrunds der Schüler*innen beitragen kann.

A. Bedingungen

Es handelt sich um den Wahlpflichtunterricht einer 9. Klasse. Die Schüler haben verschiedene Musikgenres kennengelernt, darunter auch Kunstmusik von Mozart. Sie sind vertraut mit kooperativen Arbeitsformen und haben auch bereits Erfahrungen mit den Methoden der Szenischen Interpretation gemacht. Soeben hat die neunzehnjährige Lena Meyer-Landrut den Eurovision Song Contest in Oslo gewonnen.

B. Entscheidungen

1. Ziele

Die Unterrichtsstunde soll vor allem zum kritischen Denken anregen. Die Schüler sollen exemplarisch erfahren, welche eigenen und fremden Motive das Leben eines jungen Musikers bestimmen können, sie sollen sich in die Situation eines talentierten jungen Menschen im 18. Jahrhundert und im 20. Jahrhundert einfühlen, deren Wünsche und Gefühle und die der Eltern, der Geschwister und des Publikums nachvollziehen und sich ein eigenes Urteil über deren Lebensqualität bilden - wie ist es, ein „Jungstar“ zu sein? Auf diese Weise soll die Stunde dazu beitragen, dass die Schüler ihr „musikalisches Weltbild“ ausdifferenzieren - Orientierung als Erfahrungshintergrund.

2. Inhalte

Thema der Unterrichtsstunde ist ein Vergleich des siebzehnjährigen Mozart mit dem siebzehnjährigen Michael Jackson. Gegenstand des Unterrichts ist die Musikertätigkeit dieser beiden „Kinderstars“ mitsamt dem Beziehungsgeflecht, in das sie jeweils eingebunden waren. Die Schüler sollen sich mit biographischen Informationen und mit drei 1773 bzw. 1975 entstandenen Musikstücken auseinandersetzen: mit dem 1. Satz des Klavierkonzerts D-Dur KV 175 (1773) und mit den Songs „All I Do Is Think of You“ (LP The Jackson Five: Moving Violation 1975) und „Just a Little Bit of You“ (LP Michael Jackson: Forever Michael 1975).

3. Methoden

Der Lehrer verteilt Rollenkarten und Musikbeispiele (auf mp3-Player), erläutert die Aufgabenstellung. Die Schüler lesen ihre Rollenkarte (Wolferl, Vater Mozart, Mutter Mozart, Nannerl, Wiener, Wienerin, Michael, Vater Jackson, Mutter Jackson, Bruder Jackson, männlicher Fan, weiblicher Fan), hören dabei die Musik (Konzert bzw. Song), bilden Paare, improvisieren eine Dialogszene. Im Plenum werden einzelne Szenen wiederholt, verglichen und diskutiert, und es werden Konsequenzen für das eigene Leben gezogen.

Unterrichtsmaterial